Ruhr-Universität Bochum zum Inhalt Startseite der RUB pix
Startseite Uni Überblick Uni A-Z Uni Suche Uni Kontakt Uni  

pix
 
 
Presseinformation
 
 
pix
Presseinfo 379 » Presseinfos » Startseite Pressestelle
Bochum, 09.12.2003
Nr. 379
  
RUB informiert über Studienkonten
Alle Haupthörer werden angeschrieben
Information über den voraussichtlichen Kontostand
  

Im Laufe dieser Woche verschickt die Ruhr-Universität einen Brief an alle Haupthörer (nicht an Gast- und Zweithörer): Darin informiert das Studierendensekretariat jeden Studierenden über den voraussichtlichen Stand seines zukünftigen, individuellen Studienkontos ab 1.4.2004. Dieser Brief ist kein Gebührenbescheid. Das Schreiben enthält neben ausführlichen Informationen rund um das Studienkonten- und -finanzierungsgesetz auch eine persönliche Zugangskennung für den Online-Service der RUB, über den die Studierenden Anträge stellen oder persönliche Daten ergänzen bzw. korrigieren können.

Wichtige Fristen
Das Schreiben basiert auf den Datenbeständen des Studierendensekretariats der RUB von Ende November 2003 und damit auch die Adressen der Studierenden. Wer seinen Brief nicht bis Anfang der kommenden Woche erhält, kann sich ab dem 5. Januar 2004 beim Infopoint im Foyer des Verwaltungsgebäudes der RUB (UV) melden, wo die nicht zustellbaren Briefe zentral gesammelt werden.

Ab dem 12. Januar 2004 bietet die RUB einen Online-Service an, der Studierenden die Möglichkeit gibt, verschiedene Anträge zu stellen. Dabei können sie besondere Umstände in ihrem Studienverlauf geltend machen und dafür zum Beispiel Bonusguthaben beantragen oder bei Studiengebührenpflicht einen Antrag auf Erlass der Gebühren (im Härtefall) vorbereiten. Der Service ist ab dem 12.1. im Internet abrufbar unter
http://www.rub.de/studienkonto

Bis zum 28. Februar 2004 können die Studierenden diesen Service nutzen, sie benötigen dafür ihre Matrikelnummer und ihre persönliche Zugangskennung.

Information jetzt
Ausführliche Informationen über das Studienkontenmodell stehen im Internet:

Ministerium für Wissenschaft und Forschung (MWF) des Landes NRW - http://www.wissenschaft.nrw.de

Informationen zu Studienkonten der Ruhr-Universität Bochum - http://www.rub.de/studienkonto und im Beratungsportal der RUB unter http://www.rub.de/beratungsportal

Auf den Seiten des AStA der RUB - http://www.asta-bochum.de/studiengebuehren

Informationen gibt es zudem bei der Hotline des Landes NRW (Call NRW) unter Tel. 0180/3100110 oder per E-Mail unter info@callnrw.de sowie bei der Zentralen Studienberatung der RUB unter Tel. 0234/32-22435 und beim AStA-Referat für Hochschulpolitik unter Tel. 0234/32-27413.

 
Pressestelle RUB - Universitätsstr. 150 - 44780 Bochum
Telefon: 0234/32-22830 - Fax: 0234/32-14136
E-Mail: pressestelle@presse.ruhr-uni-bochum.de - Leiter: Dr. Josef König
 
 
 
Zum Seitenanfang  Seitenanfang
Letzte Änderung: 09.12.2003 09:59 | Ansprechpartner/in: Inhalt & Technik